15 Jun

Nein zum neuen Polizeigesetz NRW! Alle zur Demo am 22.6. in Münster!

Wir rufen auf zur Demonstration gegen das neue Polizeigesetz NRW am 22.6. in Münster um 17 Uhr auf dem Servatiiplatz!

Nachdem in Bayern das neue Polizeiaufgabengesetz trotz großen Protests verabschiedet wurde, wollen nun zahlreiche Bundesländer dem schlechten Vorbild folgen. Leider auch NRW.
Unter dem Vorwand der erhöhten Sicherheit wird ein massiver Angriff auf die Freiheit und die Grundrechte der Bürger gefahren. Von diesen einschneidenden Veränderungen werden auch und in besonderem Maße Fußballfans betroffen sein. Ingewahrsahmnahme zur Identitätsfestellung für 7 Tage? Das neue PolG NRW macht es möglich.

Übersicht über die weiteren geplanten Änderungen

– Einführung des Begriffs der sogenannten „drohenden (terroristischen) Gefahr“
– Einführung von Tasern als neue Waffe (Amnesty: „Ein gescheitertes Experiment“)
– Schleierfahndung mit Anhalte- und Sichtkontrollen (u.a. gehört dazu das so genannte Racial Profiling)
– Ausweitung der Videoüberwachung an öffentlichen Orten
– Einführung von Staatstrojanern, d.h. der Möglichkeit die Geräte von Menschen zu hacken, um verschlüsselte Kommunikation mitzulesen und Inhalte zu protokollieren (Netzpolitik.org: „Verfassungswidrig und gefährlich“)
– Anordnung von Aufenthaltsbeschränkungen und Kontaktverboten als präventiv-polizeiliche Maßnahme
– Überwachung durch Fußfesseln u.a. zur Einhaltung der Anordnungen
– Verlängerung der Ingewahrsamnahme, z.B. zur Identitätsfeststellung auf 7 Tage und bei terroristischen Gefahren auf 1 Monat

Weitere Informationen zur Demo: https://www.facebook.com/events/322124484987793/

05 Dez

Die Änderungen der StPO und ihre ersten Auswirkungen

Im Sommer wurden im Bundestag mehr schlecht als recht Änderungen der Strafprozessordnung (StPO) beschlossen. Weitreichende Grundrechtseingriffe und Ausweitungen der polizeilichen Befugnisse wurden dabei in einem Eilverfahren verabschiedet. Waren die Vorschläge zur Änderung der StPO lange Zeit unerheblich, änderten sich die Vorschläge zum 20.06.2017 erheblich und wurden nur zwei Tage später vom Bundestag verabschiedet. So reicht für das Überwachen von Telefonen und Computern nun schon ein Anfangsverdacht sogenannter Alltagskriminalität (bspw. Raub oder Betrug) und die Polizei kann bei bestimmten Verkehrsdelikten ohne richterliche Anordnung Blut abnehmen lassen (weiterführende Informationen der Schwarz-Gelben Hilfe). Weiterlesen

22 Nov

Betretungsverbote Lotte

Anfang Dezember geht es für den SCP mal wieder nach Lotte. Für den gemeinen Preußen eine ungeliebte Tour in die nervige Nachbarschaft, für die Polizei ein Anlass wieder groß aufzufahren.

Auch für dieses Spiel wird es voraussichtlich Betretungsverbote geben. Wer in den letzten Tagen ein Betretungsverbot oder eine Anhörung dafür erhalten hat informiert uns bitte mit einer kurzen Mail an info@fanhilfe.ms.

11 Sep

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder der Fanhilfe Münster,

hiermit laden wir euch zur ordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Am Dienstag, 26. September 2017 um 19:06 Uhr im FANport Münster (Hammer Str. 302, 48153 Münster) wird folgende Tagesordnung anstehen:

TOP 1 Entgegennahme des Jahresberichts
TOP 2 Entgegennahme des Kassenberichts
TOP 3 Entgegennahme des Berichts der Kassenprüfer
TOP 4 Entlastung des Vorstands
TOP 5 Beschlussfassung über Satzungsänderungen
TOP 6 Verschiedenes

Die Mitgliederversammlung ist unabhängig von der Anzahl anwesender Mitglieder voll beschlussfähig.

Wir freuen uns auf euer Erscheinen,

der Vorstand der Fanhilfe Münster

31 Jul

Pressespiegel 31.07.2017

Fanhilfe Hannover: Hausdurchsuchungen wegen Graffiti bei (angeblichen) Mitgliedern der Gruppe „RBH“ – Die Fanhilfe kritisiert die schwer nachvollziehbaren Hausdurchsuchungen und deren Durchführung.

Transparent Magazin: Die gefährliche Kriminalisierung minderjähriger Ultras

Fanhilfe Hannover: Polizei Hannover durchsucht systematisch XING-Profile

Blau-Weiß-Rote Hilfe: Das Gesetz zur effektiveren und praxistauglicheren Ausgestaltung des Strafverfahrens – Dass man mit seinen Daten auf elektronischen Geräten und vor allem im Internet vorsichtig umgehen sollte, zeigt der Bericht aus Hannover. Die Fanhilfe aus Rostock verdeutlicht, dass dies mit dem frisch verabschiedeten Gesetz wichtiger denn je ist. Weiterlesen

07 Jun

Pressespiegel 07.06.2017

regionalsport.de: Gewalt gegen Fußballfans: Wenn der Aufschrei ausbleibt

Mainzer Fanhilfe: Ausreiseverbot dank fehlerhafter Eintragung in die Datei Gewalttäter Sport

Faszination Fankurve: Haftstrafe, obwohl Staatsanwalt Freispruch forderte

Faszination Fankurve: Kein Polizist wurde schwerwiegend verletzt – Der Auftritt der Dynamo Dresden-Fans in Karlsruhe sorgte bundesweit für großes Aufsehen. Eine sachliche Berichterstattung blieb dabei in weiten Teilen auf der Strecke. Faszination Fankurve fragte daher bei der Polizei Karlsruhe nach.

Schwarz-Gelbe Hilfe und Fanhilfe Magdeburg: Gemeinsame Presseerklärung: Parlamentarische Anfragen legen Schwachstellen beim Polizeieinsatz während des Spiels 1. FC Magdeburg gegen die SG Dynamo Dresden offen – Die Fanhilfen zeigen auf, wie unterschiedlich öffentliche Wahrnehmung und tatsächliches Geschehen waren. Weiterlesen

20 Apr

Pressespiegel 20.04.2017

Fanhilfe Hannover: Fanhilfen kritisieren Einsatzkonzept beim Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin – Ein Beispiel, welches mal wieder zeigt, wie schnell die Polizei verabredete Drittortauseinandersetzungen konstruiert

Fan-Hilfe Mönchengladbach: Fan-Hilfe Mönchengladbach kritisiert Betretungsverbote in Köln

Vice Sports: Wie „Anquatschversuche“ der Polizei die Fanszene vergiften – Immer wieder ein Thema in verschiedenen Städten. Jetzt machte auch die Fanhilfe Magdeburg solche Anquatschversuche öffentlich und sprach über die jüngsten Versuche. Weiterlesen

05 Apr

Pressespiegel 05.04.2017

netzpolitik.org: Angriffe auf Polizisten: „Kein rechtlicher Bedarf für eine Strafverschärfung“ – Interview mit dem Kriminologen und Strafrechtler Tobais Singelnstein

Neue Presse: Hat Polizei Informanten in 96-Fan-Szene?

Rot-Schwarze Hilfe: Bei ARD, ZDF und Polizei stehen Sie in der ersten Reihe – wie leicht es zu Missdeutungen zulasten eines Beschuldigten kommen kann

AG Fananwälte: Strafverteidigertag 2017 gegen Ungleichbehandlung von Fußballfans – Forderungskatalog gegen eine Ungleichbehandlung von Fussballfans und für eine Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte Weiterlesen